Eigenhass

01_Bild_Liebeslinien_fuer_Blog_Gedicht_Eigenhass_von_Michael_Wenzel_Passer

Bild Eigenhass von Michael Wenzel Passer, 2020

Hier kannst Du das dazugehörige Gedicht anhören oder unten selbst lesen

fetter werd ich hässlich gleich

herzensstich im innenreich

noch im aussen ewiglich

kann nicht anders lieb nicht mich

kann nicht leben dunkle zeit

will mich heben heiterkeit

geht es nicht so unterm strich

lebensgicht sie hasst auch dich

keine lust mehr hier zu leben

traurigkeit erhebt sich groß

will ich nur in gottes schoß

habe alles schon gegeben

nichts zu lachen nur viel tränen

alles ist so dunkelschwarz

blutgetränkte todessträhnen

lege mich ins grab es knarzt

eigenhass durchdringt mich tief

will ich das im hier nun nicht

eigenliebe hängt sehr schief

innen hass auf liebe bricht

was soll werden was wird kommen

kann es nicht im hier nun sehen

habe ich den berg erklommen

kann das leben nicht verstehen

all das macht mich wahrlich trist

liebesfreude wirst vermisst

hab die segel weit gehisst

mich das leben krass anpisst

Gedicht aus “Gedichte Schwarze Nacht welche Pracht” erschienen 2020

Michaels Gedanken zum Gedicht
Ist nicht in jedem von uns eine anständige Portion Eigenhass vorhanden, der in der Zukunft der Welt keinen Platz mehr hat?

Michael Wenzel Passer
Autor von 9 Büchern, schreibt, wenn es ihm Spaß macht und solange es ihm Spaß macht, malt Bilder, schreibt und dichtet für eine bessere Welt

Weitere Blogs für Dich

Scroll to Top