Portfolio_7_Gedicht_Falsch_Hier_mit_Bild_Nummer_36_in_Acryl

Gedicht "Falsch Hier"

fühle mich so falsch im hier

furchtbar düster hier in mir

falsch bei jedem schritt und tritt

falschsein nimmt mich furchtbar mit

niemals nur ein hauch erfolg

scheitern meinen schritt verfolgt

immer nur der falschest einer

unsichtbar dich sieht doch keiner

ewig hat das mich zerfetzt

hab ich mich so aufgewetzt

endlich mal im blick zu sein

transparent ist selten fein

doch das ist nunmal das meine

komm ich nun damit ins reine

fett kein geld und voll verfressen

will mein schmerz nur ewig essen

hässlich werd ich immer fetter

krank und wütend und unnetter

falsch im hier und immer dar

habe ich nur dünnes haar

keine freunde alle nerven

will ich nicht mehr sinne schärfen

will ich nur noch faul rumliegen

zucker soll ins mäulchen fliegen

kann ich so das falsche senken

und mir die entspannung schenken

immer falsch in jedem schritt

nächstes mal kommt liebe mit

Ein Gedicht aus dem Gedichteband